What I Eat In A Day

Viele von Euch fragen mich immer wieder, wie viel ich am Tag esse, um “in shape” zu bleiben.
Um ehrlich zu sein, halte ich nicht viel davon, wenn jemand einem aufzeigt, was er zu essen hat und was nicht.
Ich habe  beispielsweise Tage, an denen ich super viel esse und dann gibt es wieder Tage, an denen ich kaum Appetit habe. Wichtig ist, dass man lernt auf seinen Körper zu hören, denn er sagt Euch ganz genau, was er gerade benötigt. Wenn ich Lust auf Schokolade habe, esse ich diese auch – aber natürlich in Maßen.
Trotzdem möchte ich Euch Euren Wunsch erfüllen und zeige Euch in diesem Blogpost “what I eat in a day”:

 

Zum Frühstück gab es etwas Sojajoghurt (Natur) mit veganem Müsli, frischen Heidelbeeren und ein paar blanchierten Mandeln – super lecker! Dazu meinen über alles geliebten Kaffee mit Sojamilch, denn wir Ihr sicher wisst, beginnt mein Tag erst NACH dem Kaffee! 😉

 

www.bealapanthere.de_what_I-eat_in_a_day-1-

 

Ich liebe Sonntage! Warum? Weil ich endlich mal zum kochen komme! 😀
Deshalb ging es gestern ran an den Herd für mein Grünes Thai-Curry mit Tofu – wie immer natürlich vegan und super lecker – zumindest für diejenigen, die es etwas schärfer mögen! 😉

 

www.bealapanthere.de_what_I-eat_in_a_day-4-

 

Nachdem ich Nachmittags noch schnell die Wohnung etwas auf Vordermann gebracht hatte und beim Sport war, klingelte die liebe Kate auch schon pünktlich um 18 Uhr an meiner Tür – zum gemeinsamen Mädelsabend inklusive leckerem Finger-Food und noch besseren Gesprächen!
Damit essentechnisch keine Wünschen offen blieben, gab es Tortilla-Chips mit selbst gemachter veganer Guacamole und frisch gemachten Crostinis mit Bohnen-Tomaten-Pesto! Oh Gott, war das guuuuuut! 🙂

 

www.bealapanthere.de_what_I-eat_in_a_day-2-

 

www.bealapanthere.de_what_I-eat_in_a_day-3-

 

Das war’s auch schon mit der gestrigen Nahrungsaufnahme.
Wie Ihr seht, verzichte ich auf nichts und esse selbst Abends die – Oh Gott! – “bösen” Kohlenhydrate! 😉
Nein, im Ernst: Versucht einfach auf Euren Körper zu hören, denn er sagt Euch schon, was er braucht und was nicht. Und wenn er Abends nach Kohlenhydraten fragt, who cares, dann esst Ihr abends eben Kohlenhydrate! Solange Ihr Euch ausreichend bewegt und Schokolade, Chips & Co. nicht als einziges Grundnahrungsmittel seht, dann könnt Ihr Euch abends auch ruhig mal diese tollen Leckereien gönnen – die sind nämlich in jedem Fall besser als die vor Fett triefenden Fertigchips.

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.