Gelbes Thai-Curry

Gelb, lecker und richtig scharf! Das gelbe Thai-Curry bringt Eure Geschmacksknospen garantiert in Schwung!

 

300 g Tofu (natur)
30 g frischen Ingwer
1 grüne Chileschote
4 Frühlingszwiebeln
250 ml Kokosmilch (ungesüßt)
250 g Zuckerschoten
200 ml Gemüsebrühe
1 Limette
1 Knoblauchzehe
3 EL Ölivenöl
Salz, Pfeffer
Currypulver

 

Schneidet den Tofu in etwa 2 cm große Würfel. Als nächstes vermischt Ihr 1 TL Currypulver mit 3 EL Olivenöl, mischt die Masse mit dem Tofu und mariniert ihn.
In der Zwischenzeit schält Ihr den Ingwer und hackt ihn zusammen mit Knoblauch und Chili klein. Die Frühlingszwiebel waschen und in feine Ringe schneiden. Die Zuckerschoten ebenfalls waschen und zu schmalen Streifen verarbeiten.
Nun gebt Ihr den Tofu in einen heißen Wok und bratet ihn etwa 5 Minuten von beiden Seiten scharf an, salzt ihn und stellt den Tofu vorerst beiseite.
Erhitzt nun etwas Olivenöl im Wok, gebt Knoblauch, Ingwer, Frühlingszwiebeln, Zuckerschoten und Chili hinein und bratet alles unter Rühren etwa 5 Minuten an. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Currypulver würzen.
Als Letztes gießt Ihr die Kokosmilch und die Gemüsebrühe hinzu und lasst alles bei mittlerer Hitze etwa 6 Minuten aufkochen. Dann hebt Ihr den Tofu unter, lasst diesen etwa 3 Minuten mitkochen und schmeckt das fertige Thai-Curry noch mit einigen Spritzern Limettensaft ab.

Kleiner Tipp: Das gelbe Thai-Curry mit frischen Duftreis servieren.

 

www.bealapanthere.de_gelbes_Thai-Curry-3-

 

www.bealapanthere.de_gelbes_Thai-Curry-2-

Tags from the story
,

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich stimme zu.