Smurf Latte

Das neue It-Getränk ist da! Nachdem wir alle bestimmt schon zum x-ten Mal einen Matcha Latte in unserem Lieblings Café geordert haben, kommt jetzt der neue Food Trend: Smurf Latte. Der vegane und blaue Drink sieht nicht nur richtig fancy aus, sondern schmeckt auch noch himmlisch!

 

Wieso eigentlich Blau?

 

Aber was genau steckt eigentlich hinter der blauen Farbe? Das blaue Geheimnis des Smurf Latte ist das Pulver der Spirulina-Alge. Neben ihr findet man im Smurf Latte noch Kokosmilch, Ingwer, Zitrone und Agavensirup. Wie super gesund die Spirulina-Alge ist, brauch ich euch nicht erzählen; denn das wisst ihr ja bereits aus meinem letzten Rezept-Beitrag, den ihr hier auch noch einmal nachlesen könnt.
Ich habe den neuen Food-Trend einfach mal ausprobiert und bin begeistert! Der Smurf Latte schmeckt süß-säuerlich und riecht nach blauer Alge, was vielleicht etwas gewöhnungsbedürftig ist.

Ihr wollt das neue It-Getränk auch selber machen? So geht’s:

 

150 ml Kokosmilch
ein kleines Stück Ingwer
1 TL Agavensirup
1 TL Zitronensaft
1/2 TL Spirulina-Pulver

 

In einem Topf erhitzt ihr zunächst die Kokosmilch. Schält und reibt den Ingwer und gebt ihn anschließend zusammen mit Zitronensaft und Agavensirup in die erhitzte Kokosmilch. Im letzten Schritt fügt ihr das Spirulina-Pulver hinzu. Unter stetigem Rühren lasst ihr euren Smurf Latte aufkochen – fertig! 🙂

Tipp: Mit Agavensaft könnt ihr jederzeit nachsüßen, falls ihr an den für Spirulina typischen Algengeschmack noch nicht gewöhnt seid.

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-smurf-schlumpf-latte

Tags from the story
, , ,

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.