Süße Beeren-Lasagne

Den italienischen herzhaften Schichtklassiker kennen wir doch alle. Wie wär’s deshalb mal mit einer süßen Variante? Ich habe einfach mal drauflos geschichtet. Heraus gekommen ist ein wahrlich leckeres Dessert: die Beeren-Lasagne. 

Sie geht nicht nur super schnell, sondern schmeckt auch wirklich lecker. Noch nicht überzeugt? Dann probiert’s doch einfach mal selbst aus:

 

 

Kokosöl (zum einfetten der Auflaufform)
500 g gefrorene Früchte
50 g Speisestärke
100 g Rohrzucker
das Mark einer Vanilleschote
2 Eier
400 g Schmand
400 g Milch
Lasagneplatten
etwas Puderzucker

 

Heizt den Backofen auf 180 Grad vor und fettet eure Auflaufform mit etwas Kokosöl gut ein.
Vermischt die gefrorenen Beeren mit 30 g Rohrzucker und mit 20 g Speisestärke und stellt die Schüssel beiseite.
Im nächsten Schritt vermischt ihr den restlichen Rohrzucker (70 g) mit dem Mark einer Vanilleschote, den Eiern, Speisestärke (30 g), Milch und Schmand zu einer homogenen Masse und kocht diese in einem Topf kurz auf.
Nacheinander schichtet ihr nun eure Beeren-Lasagne in die eingefettete Auflaufform (1/4 Schmandcreme, 3 1/2 Lasagneplatten, Beerenmischung, 2/4 Schmandcreme, 4 Lasagneplatten und restliche Schmandcreme).
Backt eure Beeren-Lasagne nun für 40 Minuten bei etwa 200 Grad im Ofen bis sie leicht braun ist.
Anschließend mit Puderzucker bestäuben und heiß servieren.

 

Tags from the story
, , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.