Bike´n Ride: Die Vittel Winteraktion

Ich gebe zu: Fahrräder und ich war schon immer eine schmerzhafte Kombination. Meistens eher für mich, als für das Fahrrad.
Besonders der Moment, als ich das erste Mal versucht habe ohne Stützräder zu fahren, ist mir im Gedächtnis geblieben. Um es kurz zu machen: Ohne Stützräder fahren, konnte ich am Ende des Tages immer noch nicht und ein klares 1:0 für das Fahrrad war das Ergebnis. Ach, und eine zehn Zentimeter große Narbe am Ellenbogen, die mich bis heute an diesen ganz besonderen Tag erinnert.

Aber diese Sache mit dem Fahrrad fahren ging mir als Kind partou nicht aus dem Kopf und so stieg ich Tag für Tag auf mein Rad und übte, bis mein gesamter Körper nur noch ein einziger Bluterguss war. Und tatsächlich, irgendwann fuhr ich einige Meter ohne dabei irgendwelche Klassenkameraden, meine Eltern, den Nachbarshund oder sogar einen Mülleimer umzufahren. 😉

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jabra-sport-pulse-wireless-vittel-winteraktion-4

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jabra-sport-pulse-wireless-vittel-winteraktion-5

 

Egal, wie schwer der Weg auch war, meine Leidenschaft für das Radfahren ist geblieben – bis heute. Zugegeben, meistens benutze ich mein Mountainbike nur noch um in der Stadt schnell von A nach B zu kommen – besonders dann wenn sich die MVG wieder dazu entschlossen hat, einen sinnlosen Streit vom Zaun zu brechen. Aber wenn ich wirklich mal Zeit habe und das Wetter mitspielt, heize ich auch liebend gerne mit meinem Rad über Stock und Stein durch die Wälder.
Das Gleichgewicht zu halten und sich nicht direkt die nächste Verletzung zuzuziehen, ist oftmals gar nicht so einfach: Volle Konzentration, Körperspannung und das eigene Körpergewicht gleichmäßig auf dem Bike verteilen, verlangen auf einer Tour viel vom Fahrer ab. Mit dem richtigen Rad unter den Füßen – Verzeihung – unter der Pedale, ist das aber eine Leichtigkeit.

Und weil gute Mountainbikes nun einmal ihren Preis haben, wäre es doch schön, wenn man ein solches Profibike gewinnen könnte, oder? Das hat sich übrigens auch Vittel gedacht und hilft Euch auch im Winter Euren Alltag etwas aktiver zu gestalten. Wie? Mit einem Wahnsinns Gewinn im Zuge der Vittel Winteraktion – eines von drei Vittel Mountainbikes!

 

Vittel_Winteraktion_Visual

 

Und das Beste: Die Teilnahme am Gewinnspiel ist mindestens genauso easy, wie das Biken selbst – einfach den limitierten blauen Flaschendeckel auf einer 0,75 l Vittel-Wasserflasche finden, Foto vom blauen Deckel machen und dieses unter Angabe Eures Namens, Alters und Adresse bis zum 31. März an vittel@haebmau.de schicken. Und schon nehmt Ihr am Gewinnspiel teil.

Ich drücke Euch ganz fest die Daumen – auf den blauen Deckel – fertig- LOOOOOOOOOS! 😉

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jabra-sport-pulse-wireless-vittel-winteraktion-3

 

In erfrischender Zusammenarbeit mit Vittel

Tags from the story
,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere