Bullrich Heilerde – der Alleskönner der Natur!

Okay, ich gebe zu: besonders chic und sexy ist sie ja nicht, die gute alte Heilerde. Aber das hat sie auch gar nicht nötig, denn bereits seit dem Altertum hilft sie verlässlich bei allerlei körperlichen Beschwerden, ist ein reines mineralisches Naturprodukt und ein wahrer Alleskönner, welchen ich schon seit meiner Jugend immer wieder verwende. Wie vielfältig Bullrich Heilerde ist und wofür ich sie alles verwende, möchte ich euch im heutigen Artikel erzählen:

Den Begriff „Heilerde“ haben wir wohl alle irgendwann schon einmal gehört, aber was wirklich dahinter steckt und bei wie vielen kleinen Problemchen das Multitalent angewendet werden kann, ist uns oft gar nicht bewusst. Heilerde ist ein reines Naturprodukt und besteht aus vielen verschiedenen Mineralien. Diese spezielle Erde wird aus tiefen Bodenschichten gewonnen und anschließend nochmals gemahlen, sodass das gewonnene Pulver noch feiner wird. Während des Aufbereitungsprozesses mahlt, erhitzt, siebt und trocknet man das gewonnene Löss, um am Ende die gebrauchsfähige Heilerde zu erhalten.

 

Heilerde – der Alleskönner der Natur!

 

Was aber kann denn nun das natürliche Multitalent? Die Anwendungsmöglichkeiten von Heilerde sind mindestens genauso spannend und vielseitig, wie die anfängliche Gewinnung selbst. Denn das Naturprodukt eignet sowohl für die äußerliche, als auch die innerliche Anwendung. Heilerde weist beispielsweise ein hohes Bindevermögen auf, was bedeutet, dass unerwünschte Stoffe, wie Cholesterin oder Fette oder Schadstoffe auf der Haut gebunden und diese aus den Zellen geschleust werden. Insbesondere Cellulite, Akne, Neurodermitis und andere Ekzeme der Haut (Sonnenbrand, Verbrennungen etc.) können durch das Heilerde gemindert und sichtlich verbessert werden. Innerlich hilft das Naturprodukt bei Beschwerden im Magen-Darmtrakt, Verdauungsbeschwerden oder dem klassischen Völlegefühl.

 

 

Das Naturprodukt, welches übrigens ausschließlich in Deutschland hergestellt wird, gibt es inzwischen in den verschiedensten Konsistenten – mein Favorit bleibt weiterhin aber die Bullrich Heilerde Paste. Im Gegensatz zum hautfeinen Pulver ist sie gebrauchsfähig und muss daher nicht mehr angerührt werden. Besonders wenn man wie ich viel unterwegs ist, ist die Bullrich Heilerde Paste daher das ideale Produkt. Für die Behandlung im Gesicht beschränkt sich die Dosis auf 1-Mal täglich. Bei einer Cellulite Behandlung sollte man die Paste 2- bis 3-Mal wöchentlich anwenden.

 

Sportverletzungen ade!

 

Aber nicht nur im Kampf gegen Hautunreinheiten, Cellulite & Co. ist die Bullrich Heilerde Paste wirksam. Denn auch bei leichten Sportverletzungen zeigt die Paste, was alles in ihr steckt. Als Kind und junger Teenager war meine Leidenschaft der Tennisplatz und ich verbrachte jede freie Minute mit Schläger und Ball. Doch gerade wenn man vollen Einsatz zeigt, kann es schon einmal zum Sturz kommen. Die Folgen sind Zerrungen, Prellungen und Verstauchungen. Meine Mutter half mir damals immer mit einem kalten Wickel und einer dicken Schicht Heilerde Paste. Auf diese Weise werden Schmerzen gestillt und die Paste wirkt abschwellend und entzündungshemmend. Und es wirkt tatsächlich – bis heute verwende ich die Paste, wenn ich mich mal wieder (leicht) verletzt habe.

Gerade auch beim funktionellen Training habe ich durch die vielen Sprungbelastungen oftmals Probleme mit meinem Sprunggelenk. Auch hier findet die Heilerde Paste immer wieder Anwendung, tut mir gut und hilft mir, schnell wieder auf die Beine zu kommen.

 

 

Kaufen könnt ihr die Bullrich Heilerde Paste übrigens online oder im Drogeriemarkt eures Vertrauens.

Habt ihr schon Erfahrungen mit Heilerde-Produkten gemacht und wenn ja, für was wendet ihr den natürlichen Alleskönner an? Ich freue mich auf eure Erfahrungen! 🙂

 

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Bullrich Heilerde

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.