What A Year! – Mein Jahresrückblick 2015

Während ich diesen Beitrag schreibe, kann ich es immer noch nicht fassen, wie verrückt das Jahr 2015 eigentlich für mich war. Dank jedem einzelnen von Euch habe ich so viel erleben dürfen und ich kann gar nicht in Worte fassen, wie unendlich dankbar ich dafür bin. Ich durfte endlich einmal dem nachgehen, was mir wirklich Spaß macht, mich erfüllt: Das Bloggen. Menschen, an meinem Leben teilhaben und sie selbst auch ein Teil davon werden lassen.
EinJahresrückblick muss meiner Meinung nach nicht sortiert, chronologisch oder in irgendeiner Art vollständig sein. Ein Jahresrückblick muss spannend sein, berühren und all die wunderbaren Dinge, die geschehen sind noch einmal Revue passieren lassen. Sie erinnern an die tollen Momente für die man das alles hier überhaupt macht. An die tollen Momenten, für die es sich zu leben lohnt.

 

Memory #1 – Das adidas Shooting mit den Hahner Twins

 

Vor der Kamera stehen, hat mir schon als Kind einen Riesen Spaß gemacht. Das ist bis heute so geblieben. Als Mitte März die Einladung in mein E-Mail Postfach flatterte, für die neue Frühjahrskollektion von adidas vor der Kamera zu stehen, war ich verständlicher Weise sofort Feuer und Flamme. Bis heute ist mir dieser besondere Moment im Gedächtnis geblieben und ich erinnere mich gerne an daran zurück.

Einen Blogbeitrag zu dem Shooting gab es übrigens auch – diesen findet Ihr hier.

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-muenchen-munich-deutschland-germany-adidas-PR-Shooting-Blogger-274

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-muenchen-munich-deutschland-germany-adidas-PR-Shooting-Blogger-Hahner-Twins-Zwillinge-3

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-muenchen-munich-deutschland-germany-adidas-PR-Shooting-Blogger-214

 

Memory #2 – Vienna

 

Pünktlich zum Valentinstag ging es für mich und meinen Freund nach Wien. Jetzt könnte man meinen, dass Wien ja nichts besonderes ist, aber neben meiner geliebten Heimat Hamburg, bin ich mindestens genauso verliebt in die österreichische Hauptstadt. Wir waren in einem richtig schicken Hotel und haben für fünf Tage die Stadt unsicher gemacht. Ob ein leckeres veganes 5-Sterne-Menü im Edelrestaurant, die Besichtigung von Schloss Neuschwanstein oder weitere Touri-Hotspots oder einem extremen Shopping-Rausch in der Wiener Innenstadt – die fünf Tage in Wien waren einfach wunderbar und ich erinnere mich gerne daran zurück.

In Wien sind übrigens auch zwei meiner ersten Outfit-Posts entstanden. Diese findet Ihr hier und hier.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-jahresrückblick-2015-getty-Images_G.-Pachantouris
Foto: Getty Images/G. Pechantouris

 

www.bealapanthere.de_Shades_Of_Grey-5-

 

www.bealapanthere.de_Vienna's-Blue-Affair-3-

 

Memory #3 – Hiking Tour Heimgarten/Herzogstand

 

Wenn es eine Erfahrung gibt, die unbedingt in diesen Jahresrückblick muss, dann ist es die Hiking Tour auf dem Heimgarten rüber zum Herzogstand im Juni 2015. Ich habe so eine Hiking Tour zuvor noch nie gemacht und „Wandern“ habe ich bis dato auch nie als richtige Sportart gesehen. Doch als wir nach 5 Stunden und 1800 Höhenmetern endlich den Gipfel erreicht haben und ich klitschnass geschwitzt war, spätestens da habe ich meine bisherige Einstellung zum Wandern noch einmal überdacht. Zwischenzeitlich wollte ich sogar aufgeben, weil mir meine Füße wehtaten und ich kaum noch laufen konnte. Aber als wir erst einmal oben auf dem Gipfel standen und diesen Wahnsinns Ausblick vor uns hatten, war jede Schweißperle und jeder Schmerz vergessen.

Ich sag Euch, das war wirklich ein unglaubliches Erlebnis und eine Hiking-Tour wie diese, war sicherlich auch nicht meine letzte! 🙂

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-jahresrückblick-2015-1

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-jahresrückblick-2015-2

 

Memory #4 – Mit der #boost Community quer durch Deutschland

 

Ein weiteres Highlight Ende 2015 waren definitiv die Läufe mit der #boost Community in den verschiedenen Städten Deutschlands. Als adidas mich Ende September fragte, ob ich nicht Lust hätte mit den vier #boost Communities (#boosthamburg / #boostffm / #boostmunich / #boostberlin) zu laufen, war klar, dass ich das unbedingt machen wollte. Wann hat man schließlich schon einmal die Möglichkeit quer durch Deutschland zu reisen, nur um in jeder Stadt einmal laufen zu gehen?! Eigentlich ganz schön dekadent, wenn man mal darüber nachdenkt, aber ich kann Euch sagen, dass ich diese Erfahrung nicht mehr missen möchte.
Der einprägsamste Moment auf dieser Reise, war für mich in Frankfurt. Ich hatte Frankfurt nie als eine schöne oder gar wohnenswerte Stadt im Kopf, doch als ich im Dunkeln am Mainufer entlang und auf die beleuchtete Skyline Frankfurts zulief, war ich überwältigt von dieser Wahnsinns Kulisse. Vor mir lag auf einmal keine triste Banker-Stadt mehr, sondern tatsächlich ein kleines New York, wo nichts unmöglich ist. Ein Moment, der mich noch immer sprachlos macht, wenn ich daran zurück denke.

Einen Blogbeitrag hierzu gab es übrigens auch. Diesen findet Ihr hier.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jahresrückblick-3-fotocommunity-kuegi
Foto: Fotocommunity.de/kuegi

 

Das alles sind vier von wahnsinnig vielen schönen Momenten, die ich 2015 erleben durfte. Das aber wohl schönste Geschenk ist meine ganz persönliche Reise in der Bloggersphäre. Nur wenige von Euch wissen vielleicht, dass ich nie vor hatte als Bloggerin zu arbeiten. Warum? Weil es gefühlt mittlerweile irgendwie jeder macht. Erst durch ständiges Drängen meiner Freunde, habe ich mich mehr oder weniger überreden lassen.
Und das, was ich seitdem und vor allem und ausschließlich dank jedem von Euch erleben darf, ist einfach Wahnsinn! Das Bloggen ist schon längst kein Hobby mehr, sondern zu meinem Beruf geworden und dafür bin ich unendlich dankbar.
Ich danke jedem von Euch, der so fleißig meine Beiträge hier auf dem Blog liest, kommentiert und auch auf meinen Social Media Kanälen wie Instagram und Facebook nahezu täglich interagiert. Ohne Euch wäre das alles hier nicht machbar – Vielen vielen Dank!

Für 2016 sind bereits viele neue spannende Projekte geplant und für mich (so viel kann ich schon verraten) geht es Anfang Februar zum ersten Mal nach Paris – darauf freue ich mich jetzt schon riesig! 🙂
Ich würde mir wünschen, dass wir auch 2016 den angefangen Weg zusammen weiter gehen und ich Euch mit all meinen Beiträgen (sei es hier auf dem Blog oder auf meinen Social Media Kanälen) weiter inspirieren darf.

Auf Euch! Auf 2016! Und auf eine noch geilere Community als je zuvor! 🙂

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-wiesn-2

Tags from the story
,

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere