#boostyourrun: Treppenläufe

Unter dem Hashtag #boostyourrun werdet Ihr die kommenden vier Wochen einmal in der Woche einen Post finden, in dem Kate von wildandfit.net und ich Euch Tipps und Tricks verraten, wie Ihr nicht nur Euer Training, sondern auch Eure Läufe „boosten“ und dadurch Eure Kondition und Kraftausdauer weiter verbessern könnt.
Für unserem ersten Run durch München, haben wir deshalb unsere Ultra Boosts eingepackt und eine Location gefunden, die nicht nur eine atemberaubende Kulisse garantiert, sondern die auch ideal für das Laufen auf Stufen geeignet ist. Passend zu unserem heutigen Thema: Treppenläufe.

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fashionblogger-foodblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-treppenlauf-adidas-2

 

Gleich vorneweg: Laufen ist nicht immer gleich Laufen. Je mehr Kilometer man läuft, desto eher besteht die Gefahr sich zu verletzen bzw. Rückschritte zu machen. Genau deshalb ist es wichtig, Kraftausdauer, Koordination und vor allem die Lauftechnik stetig zu verbessern. Das erreichen wir beispielsweise mit Treppenläufe, denn hier wird neben der Koordination vor allem auch die Muskulatur gestärkt. Egal, ob Hüftbeuger, Hüftstrecker oder die komplette Beinmuskulatur – alle Bänder und Sehnen werden gleichermaßen beansprucht und gestärkt. Das verbessert nicht nur den Lauf an sich, sondern auch das Treppensteigen fällt leichter, denn je gestärkter und trainierter der Bergungsapparat ist, desto ökonomischer wird auch der Laufstil. Und das verhindert vor allem eines: Verletzungen.

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fashionblogger-foodblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-treppenlauf-adidas-9

 

Einzelne Stufen laufen

Hierfür nehmt Ihr jede Stufe einzeln und lauft die Treppen so schnell wie möglich nach oben. Trabt dann langsam wieder herunter und wiederholt den Vorgang mehrere Male.

 

Doppelte Stufen laufen

Jetzt wird es etwas schwieriger, da Ihr jetzt mehr Kraft und Schwung benötigt. Für den doppelten Stufenlauf nehmt Ihr nur noch jede zweite Stufe und lauft die Treppen erneut so schnell wie möglich nach oben. Dann langsam wieder hinunter traben.

 

Seitliches Laufen

Die Schwierigkeit steigt. Beim seitlichen Laufen stellt Ihr Euch zur Treppe und nehmt jede Stufe immer nur mit einer Seite. Danach trabt Ihr locker wieder hinunter und wiederholt das ganze mit der anderen Seite.

 

Zweibeinige Sprünge

Für die zweibeinigen Sprünge nehmt Ihr etwas Schwung und springt dann mit beiden Beinen auf die nächste Stufe. Stufe für Stufe wiederholt Ihr diese Übung. Wem das noch zu leicht ist, versucht einfach mit beiden Beinen zwei Stufen gleichzeitig hochzubringen. Ich kenne keinen, den diese Übung nicht ins Schwitzen bringt. 😉

 

Einbeinige Sprünge

Kommen wir zur Königsdisziplin des Treppenlaufs: den einbeinigen Sprüngen. Hierfür springt Ihr einfach mit einem Fuß die Treppe hoch. Klingt zu einfach? Dann macht das mal eine ganze Zeit lang hintereinander – der Muskelkater am nächsten Tag lässt garantiert nicht lange auf sich warten. 😉

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fashionblogger-foodblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-treppenlauf-adidas-11

 

Treppenläufe werden von vielen belächelt, aber man im Ernst: Wenn Ihr das über mehrere hunderte von Treppen macht und Eure Beine kraftlos wie Wackelpudding sind, treibt Euch irgendwann nur noch der Wille voran.
Wenn Ihr regelmässig die Rolltreppe links liegen lasst und die Stufen hochsprintet, bekommt Ihr dadurch nicht nur einen knackigeren Hintern und eine verbesserte Kondition und Kraftausdauer, sondern vermutlich das, wofür sich jeder Treppenlauf am Ende am meisten lohnt: Eine unvergesslich schöne Aussicht.

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fashionblogger-foodblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-treppenlauf-adidas-14

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fashionblogger-foodblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-treppenlauf-adidas-6

 

Get the Look:

Jacken: adidas ultra jacke
Hose: adidas supernova tight
Kicks: adidas ultra boost

 

In sportlicher Zusammenarbeit mit adidas
Fotos: Andy Stone

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere