Mit Schwung durch’s Leben: Meine Go On – Momente

Motivation und mit positivem Schwung durch’s Leben. Das ist ja so immer eine Sache. Egal, ob im Alltag, beim Sport oder wenn es um die Bachelorarbeit geht. Sicher, jeder hat da seine eigenen kleinen Tipps und Tricks, die mal mehr und mal weniger erfolgreich sind, um dem inneren Schweinehund den Kampf anzusagen.

Na klar, Motivationstipps hört man überall und in einer Zeitschrift lesen sich solche Motivation-Mantras auch ziemlich gut, aber wie sieht es dann im Alltag aus? „Verabrede dich mit Freunden zum Sport!“ – das kann natürlich klappen, aber wenn deine Freunde ungefähr so motiviert sind, wie die Angestellten in den Ämtern der Stadt, tja, dann wird es schwierig. „Finde passende Musik für dein Workout.“ – auch einer dieser Tipps, die sicherlich gut gemeint sind, aber bestimmt nicht dazu führen, dich genau jetzt von der Couch zu erheben.

Warum ich euch das erzähle? Weil ich glaube, dass es im Leben nicht nur um Motivations-Mantras geht, sondern vielmehr um Momente, die dir Schwung geben, und der perfekte Ausgleich zum alltäglichen Wahnsinn sind und die dir dadurch den nötigen Elan für Sport, kochen und den kleinen und großen Aufgaben im Leben verleihen. Diese kleinen Augenblicke sind die wahren Go On – Momente im Leben. Diese Go On – Momente verhelfen dir dich für deine Pläne und Grundregeln zu motivieren.

Aber was sind eigentlich für mich persönlich Go On – Momente? Wie schalte ich meinen Modus auf ON und was motiviert mich und gibt mir den nötigen Schwung?
Gemeinsam mit Alpro und der neuen pflanzlichen Quarkalternative Go On von Alpro habe ich mir dazu in den letzten Tagen und Wochen mal ein paar Gedanken gemacht, die ich euch heute gerne zeigen möchte. Und wer weiß, vielleicht verbinden uns sogar die gleichen Go On – Momente?

 

Freundschaften

Sie sind für mich da, wenn es mir schlecht geht, zaubern mir ein Lächeln ins Gesicht, wenn mir eigentlich zum weinen zumute ist. Sie fahren für dich tausende von Kilometern, weil du dich mal wieder entschlossen hast, umzuziehen und festgestellt hast, dass du alleine so ein Umzug gar nicht schaffen kannst. Sie sorgen dafür, dass du nach einer Party wieder heil zuhause ankommst. Du kannst sie immer anrufen – auch nachts um 3 Uhr. Sie unterstützen dich bei deinen Zielen und gehen noch spät Abends gemeinsam mit dir zum Sport, weil du dich allein nicht aufraffen kannst. Sie fragen nicht, sie verstehen. Und das wichtigste: Freunde akzeptieren dich so wie du bist und lieben nicht nur deine Stärken, sondern auch deine Schwächen.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-alpro-go-on-momente-3

 

Ein Leben ohne meine Freunde? Das geht nicht! Meine zwei engsten Freundinnen Maria und Franzi habe ich übrigens vor einigen Jahren im Job kennen gelernt. Damals waren wir alle noch Praktikantinnen in einer großen Werbeagentur in Hamburg. Ich sag Euch, ohne die zwei Pappnasen hätte ich die Zeit dort niiiiiemals überlebt. Und auch jetzt sind sie Teil meines Lebens. Und auch wenn wir uns nicht mehr so oft sehen, da wir alle nicht mehr in der gleichen Stadt wohnen, gibt mir diese Freundschaft Kraft, Schwung und Halt. Mädels, ich liebe euch!

 

Eine Beziehung

Die meisten von euch werden Kai schon kennen – spätestens seit dem ultra witzigen Gastbeitrag „How to be an Instagram Husband“ hier auf meinem Blog. Kai und ich sind bereits seit vier Jahren ein Paar und auch wenn es mal mehr und mal weniger Höhen und Tiefen gibt, sind wir unzertrennlich. Er steht immer zu mir und unterstützt mich, wo es nur geht. Keiner kennt mich so gut wie er. Ein Leben ohne ihn? Für mich mittlerweile unvorstellbar. Er gehört einfach dazu, ist ein Teil von mir. Er motiviert mich, wenn ich ans Aufgeben denke. Er bleibt ruhig und beweist eine Engelsgeduld, wenn ich mal wieder super anstrengend bin. Er bringt mich in Schwung, wenn ich mal wieder viel zu träge bin. Kai ist mein Zuhause. Und das motiviert mehr als alles anderes.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-alpro-go-on-momente-2

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-alpro-go-on-momente-1

 

Ein leckeres Frühstück

Wenn es eines gibt, das mir morgens Schwung verleiht, dann ist es neben meinem geliebten Kaffee auf jeden Fall ein ordentliches Frühstück! Ohne Frühstück geht bei mir gar nichts – nicht einmal Sport! Ich lege übrigens keinen Wert auf einen pompös gedeckten Frühstückstisch – vielmehr geht es um die Ruhe, die ich am Esstisch habe. Da gibt es nur mich und mein Frühstück. Ok, manchmal scrolle ich nebenbei noch durch meine Instagram Neuigkeiten oder kontrolliere mein E-Mail Postfach. Aber so ist das wohl, wenn Social Media & Co. fester Bestandteil deines Alltags ist. 😉

Und wo wir gerade schon beim Thema Frühstück sind: Ich liebe Quark – vor allem morgens mit frischen Beeren und etwas gepufften Quinoa. Doch Quark passte lange nicht in meine vegane Lebensweise, da es hierfür keine pflanzliche Quarkalternativen gab. Doch genau damit ist jetzt endlich Schluss! Denn mit Go On hat Alpro nun ein Produkt auf den Markt gebracht, welches reich an Soja-Proteinen und von Natur aus arm an Zucker und ungesättigten Fettsäuren ist. Aber das wichtigste: Sowohl in Sachen Geschmack, Aussehen und Konsistenz punktet die neue Quarkalternative von Alpro auf voller Linie – und vor allem morgens auf meinem Frühstückstisch! Und für alle die morgens nicht so viel Zeit für ein ausgiebiges Frühstück haben und kleine Schleckermäuler sind, für die gibt es die neue pflanzliche Quarkalternative von Alpro auch noch in kleinen Portionsgrößen und mit leckerem Fruchtpüree (Passionsfrucht, Johannisbeere und Mango) – Lecker!

Übrigens: so kleine Leckereien eignen sich auch immer gut für einen Tag am See, als Snack nach dem Sport oder für einen langen Tag in der Uni oder im Büro. Ich selbst genieße Go On am liebsten im Park mit Freunden oder tatsächlich nach einer knackigen Sporteinheit, da es genau die richtige Menge an pflanzlichem Eiweiss und Kohlenhydraten enthält, die ich nach dem Training benötige.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-alpro-go-on-momente-4

 

Let’s Dance!

Nein, natürlich nicht diese alberne Promi Zurschaustellung zur Primetime auf RTL, sondern spritzige Muuuuuusik!
Auch wenn dir Musik nicht immer unbedingt hilft, von der Couch hoch zu kommen, sorgen tolle Songs bei mir einfach immer für gute Laune und bringen mich mit viel Schwung und einem strahlenden Lächeln durch den Tag. Wenn mein Lieblings-Song im Radio läuft kann ich einfach nicht anders und muss dazu tanzen und mitsingen. Und das laut und viel! 😉 Das hab ich übrigens schon als Kind gemacht: Mit Haarbürste bewaffnet stand ich vor dem Spiegel. Die Haarbürste war mein Mikrofon und die unzähligen Poster an der Wand meine Zuschauer. Und ich? Ich habe meine Lieblingsmusik laut aufgedreht und mir die Kehle aus dem Hals gesungen.

Aber psst: Manchmal erwischt mein Freund mich immer noch dabei! 😉

 

bea-la-panthere-fitnessblogger-lifestyleblogger-fitness-lifestyle-fashion-food-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jabra-sport-pulse-wireless-16

 

Verratet Ihr mir eure persönlichen Go On – Momente, die euch garantiert in Schwung bringen? Ich bin gespannt! 🙂

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Alpro

Tags from the story
,

4 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere