#BeMoreHuman – Challenge yourself!

Auf Instagram habt Ihr ihn vielleicht schon gesehen: meinen ganz persönlichen Post zur neuen #BeMoreHuman – Challenge von Reebok. Mit diesem Blogpost möchte ich Euch die Story dahinter etwas näher bringen und Euch zeigen, dass es nicht immer nur darum geht, stets der Beste zu sein, sondern überhaupt zu starten und sein Ding voll durchzuziehen – egal, was kommt.

Meine Geschichte begann vor 25 Jahren als ich mit einer Fehlstellung der Füße auf die Welt kam. Der medizinische Fachbegriff hierfür lautet: Klumpfuß. Bei mir trat diese Fehlstellung beidseitig auf und musste sofort behandelt werden, da gerade wenn die Knochen noch weich und formbar sind, eine hohe Wahrscheinlichkeit besteht, den Fuß wieder in seine eigentliche und vor allem gesunde Ursprungsform zu bringen. Dies ist allerdings mit zahlreichen Operationen verbunden.
Ich kann mich noch sehr genau an meine Kindheit erinnern. Immer wenn die Sommerferien vor der Tür standen und alle Kinder in den Urlaub fuhren oder schwimmen gingen, lang ich mit Gipsfüßen im Krankenhaus. 8 Wochen Gips. Minimum. Und dann hieß es: wieder bei Null anfangen. Langsam wieder das Laufen lernen, nach und nach wieder Muskeln aufbauen und vor allem eines: Krankengymnastik. Fünfmal die Woche. Immer nach der Schule.
Ihr könnt mir glauben: Ich habe meine Füße verflucht. Ich wollte auch wie andere Kinder ins Schwimmbad, auf dem Schulhof rumtollen und bei den Bundesjugendspielen wenigstens nur ein einziges Mal eine Siegerurkunde bekommen (an die Ehrenurkunde brauchte ich gar nicht erst zu denken). Doch trotz all meiner Mühe und meinem Ehrgeiz, wurde ich beim Sportunterricht immer als Letzte ins Team gewählt und bekam von meinen Sportlehrern regelmässig eine 5 ins Zeugnis eingetragen. Das war nicht nur deprimierend, es machte mich richtig fertig. Aber gleichzeitig lernte ich auf diese Art und Weise, dass es nicht darauf ankommt, immer der Beste zu sein, nein, es geht darum, es überhaupt zu versuchen. Egal, was es ist. Eine Sache, die weder die anderen Schüler und vor allem die Lehrer nicht verstanden haben. Sie alle wussten nicht, wie es sich anfühlt, jedes Jahr auf’s Neue operiert werden zu müssen, alles immer und immer wieder neu zu lernen und mit Schmerzen zu leben, die ich nicht einmal meinem schlimmsten Feind wünsche.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-8

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-7

 

Was mir auf meinem Weg geholfen hat? Der Glaube an mich selbst. Ich wusste, dass ich vielleicht niemals so schnell laufen könnte wie meine Mitschüler oder andere Menschen, aber mit der Zeit verstand ich auch, dass es darum gar nicht geht. Noch heute bin ich nicht die schnellste Läuferin, kann bestimmte Übungen nicht ausführen, weil die eingeschränkte Beweglichkeit meiner Füße es mir schlichtweg nicht ermöglicht und bei langer Belastung der Füße, werde ich immer Schmerzen haben oder morgens nach dem Aufstehen ins Badezimmer humpeln, statt geschmeidig dorthin zu laufen. Aber das ist ok. Meine Füße gehören zu mir, ich kann nichts an ihnen ändern, aber ich versuche das Beste daraus zu machen.

Als Reebok mich fragte, ob ich nicht bei der #BeMoreHuman – Kampagne mitmachen möchte, war ich sofort Feuer und Flamme. Ich überlegte, was ich schon immer mal machen wollte, aber bisher nie gemacht hatte. Dabei fiel mir ein langgehegter Traum wieder ein: Ich wollte es schaffen, egal wie sehr ich und meine Füße dabei kämpfen müssten, einmal in meinem Leben um einen mindestens 15 km langen See zu laufen. Viele von Euch denken jetzt sicher: „15 km um einen See? Das laufe ich doch jeden Tag!“ Es freut mich riesig, wenn das für Euch keine große Herausforderung darstellt, doch für mich ist es das. Ein 15 km langer Kampf gegen mich selbst. Vielleicht sogar mit Schmerzen in den Füßen/Beinen und an der Seite immer das unstillbare Bedürfnis, einfach aufzugeben. Aber aufgeben? Das Wort kam in meinem Wortschatz noch nie vor! 😉

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-5

 

Letztes Wochenende war es dann soweit: Ich fuhr aus München raus und hinein in eine abendberaubende Kulisse voller Seen und beeindruckenden Bergen im Hintergrund. Ich lief los. Die ersten Kilometer waren kein Problem, aber bereits ab Kilometer 6 musste ich kämpfen: Meine Füße wurden schwer und wollten stehen bleiben. Bei Kilometer 10 fingen sie sogar an wirklich weh zu tun. Aber all das spielte keine Rolle. Egal, wie schnell oder weniger schnell ich auch war – ich wollte die 15 km hinter mich bringen und im Ziel ankommen, wo mein Freund schon auf mich wartete.
Als ich vollkommen verschwitzt auf meinen Freund zulief, begriff ich, dass ich es geschafft hatte. Und das ein unbändiger Wille alle physischen Einschränkungen in den Hintergrund rücken lässt, wenn man sein Ziel nur klar genug vor Augen hat.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-1

 

Ich habe mir durch die #BeMoreHuman – Challenge einen großen Traum verwirklicht und möchte Euch dazu auffordern, es mir gleich zu tun. Egal, was es ist und was Ihr schon immer mal machen wolltet – probiert es aus, lass Euch von nichts aufhalten und verwirklicht Euren Traum!
Abgesehen vom Verwirklichen des eigenen Traums, könnt Ihr anschließend auch noch richtig tolle Preise von Reebok gewinnen! Dafür müsst Ihr nur ein Bild von Eurer ganz persönlichen #BeMoreHuman – Challenge auf Instagram hochladen (versehen mit den Hashtags #BeMoreHuman und #BMHchallenge) und @reebokGermany taggen. Ich bin jetzt schon sehr gespannt auf Eure Ideen! 🙂

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-6

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-reebok-#BeMoreHuman-challenge-4

 

Get the Look:

 

In sportlicher Zusammenarbeit mit Reebok

Tags from the story
, ,

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere