Be Balanced – Gleichgewichtstraining mit dem Airex Balance Pad

Gleichgewichtstraining? Was ist das und wofür soll das gut sein?

Ungefähr das dachte ich mir, als ich etwa zehn Jahre alt war und mein Physiotherapeut mir eine gummierte Matte unter die Nase hielt. Dass dieses Airex Balance Pad eines Tages mal zu meinen Lieblingsgeräten in Sachen Sportbedarf zählen würde, hätte vermutlich niemand geglaubt. Und ich selbst wohl am wenigsten.
Damals kam dieses Airex Balance Pad bei meiner Physiotherapie regelmässig zum Einsatz, da ich aufgrund meiner Klumpfüße (mehr dazu, findet Ihr übrigens auch hier) und einigen damit einhergegangenen Operationen, meinen Gleichgewichtssinn schulen musste. Ich gebe zu: Ich habe dieses Balance Pad gehasst. Der Sinn, warum ich auf dieser wabbeligen Unterlage, irgendwelche komischen Verrenkungen machen sollte, erschloss sich mir einfach nicht. Mittlerweile und viele, viele Physiotherapiestunden später, weiß ich es besser und integriere das Airex Balance Pad regelmässig in mein Fitnesstraining. Warum? Ganz einfach – der Vorteil dieser Gleichgewichtsmatten liegt darin, dass die kleine innere Muskulatur perfekt trainiert und der Körper so auf größere Belastungen vorbereitet wird. Gleichzeitig wird der Gleichgewichtssinn geschult – für mich übrigens echt wichtig, denn gerade das einbeinige Stehen, ist aufgrund meiner Fehlstellung noch immer keine leichte Angelegenheit für mich.

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-8

 

Für das Gleichgewichtstraining könnt Ihr eine Matte einfach zusammenrollen oder eben wie ich das extra dafür gefertigte Airex Pad verwenden. Grundsätzlich gibt es das Airex Balance Pad in der Farbe blau. Mittlerweile gibt es aber auch das Airex Balance Pad Elite, eine limitierte Auflage in grün und pink (Hallo? Pink?! Geiler geht’s doch gar nicht, oder? 🙂 ).

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-3

 

Aber welche Kraft- und Stabilisationsübungen kann man überhaupt mit dem Airex Balance Pad machen? Damit Ihr mal eine kleine Vorstellung davon bekommt, was alles möglich ist, habe ich Euch hier meine ganz persönlichen Lieblingsübungen kurz zusammengefasst:

 

Einfacher Ausfallschritt

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-4

 

Für den einfachen Ausfallschritt stellt Ihr Eure Füße hüftbreit auf und steht gerade. Euer Blick ist nach vorne gerichtet, die Bauchmuskeln sind angespannt und der untere Rücken bildet ein leichtes Hohlkreuz.
Nun macht Ihr mit einem Bein einen weiten Schritt nach vorne auf Euer Balance Pad. Achtet darauf, dass die Unter- und Oberschenkel einen Winkel von 90 Grad nicht unterschreiten. Diese Position haltet Ihr nun für eine Weile. Anschließend wechselt Ihr die Seite.

 

Ausfallschritt mit Erhöhung

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-6

 

Der Ausfallschritt mit Erhöhung funktioniert genauso wie der einfache Ausfallschritt. Um die Schwierigkeit allerdings etwas zu steigern und die Bein- und Pomuskulatur noch intensiver zu trainieren, stellt Ihr das hintere Bein auf eine Erhöhung (in meinem Fall eine Bank) und haltet die Übungen wieder für mindestens 20 bis 30 Sekunden.

 

Der Einbein-Stand

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-5

 

Stellt Euch für den Einbein-Stand auf die Mitte des Airex Balance Pads und achtet auf eine gerade Haltung. Nun hebt Ihr ein Bein vom Boden ab und haltet die Position. Durch den wackeligen Untergrund werdet Ihr schnell merken, dass diese Übung ganz schön tricky sein kann, aber so Eure innere Fußmuskulatur auch optimal trainiert wird.

 

Plank (mit aufgestellten Armen)

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-1

 

Begebt Euch in die Postion des klassischen Liegestütz. Die Arme stellt Ihr in die Mitte des Airex Balance Pad eng beieinander auf; der Körper bildet eine gerade Linie. Die Bauchmuskulatur ist angespannt. Diese Position solltet Ihr für mindestens 20 bis 30 Sekunden halten.
Wichtig: Achtet darauf, dass Ihr kein Hohlkreuz macht bzw. den Bauch nicht durchhängen lasst.

 

Probiert die Übungen gerne mal aus; Ihr werdet mit Sicherheit schnell positive Entwicklungen sehen und durch das Gleichgewichtstraining auch auf größere Belastungen vorbereitet sein – viel Spaß! 🙂

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-airex-pad-gleichgewichtstraining-7

 

In sportlicher Zusammenarbeit mit Airex

 

Get the Look

Tags from the story
,

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere