Die Alpro H.A.P.P.Y. Challenge & die Frage „Was macht mich glücklich?“

Das Jahr 2017 ist gerade einmal neun Tage alt und mit ihm auch unsere Vorsätze für ein gesünderes und glücklicheres Leben. Wir schmieden Pläne, setzen uns ganz neue Ziele und sind dabei vor allem eines: hoch motiviert. Solange bis es an die Umsetzung geht. Um unsere Ziele zu erreichen, müssen wir nämlich alten Gewohnheiten Lebewohl sagen und uns aus unserer Komfortzone bewegen – etwas, was vielen unglaublich schwer fällt. Kein Wunder, der Mensch ist schließlich ein Gewohnheitstier. Dass Gewohnheit aber in erster Linie auch Stillstand bedeutet, vergessen dabei viele.

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-3

 

Ich beschäftige mich schon seit einiger Zeit mit dem Gedanken, warum man eigentlich wartet, um seine Zielsetzungen in die Tat umzusetzen. Wir warten auf einen besseren Zeitpunkt aka „Ich habe aktuell viel zu viel zu tun, um ins Fitnessstudio zu gehen. In zwei Monaten sieht das bestimmt besser aus.“. Wir warten auf die Silvesternacht aka „Im neuen Jahr mache ich alles besser!“. Oder wir spielen unsere Ziele herunter aka „Ach, im Grunde genommen bin ich ja auch so ziemlich glücklich und Ziel XY ist mir gar nicht sooooo wichtig.“. Dabei ist der richtige Moment etwas zu ändern, nicht irgendwann, sondern genau jetzt! Wir sollten die Dinge, die uns wichtig erscheinen ernst nehmen, nicht auf die lange Bank schieben und ihn einfach wagen: den Sprung in ein glücklicheres, erfüllteres Leben.

 

Start happy!

 

Aber wo fängt man an? Was kann man gezielt tun, um selbst glücklicher zu sein und gesünder zu leben? Dieser Frage hat sich Alpro auch in diesem Jahr wieder angenommen und gemeinsam mit den Mädels vom sisterMAG, die H.A.P.P.Y. Challenge 2017 ins Leben gerufen. Wer treuer Leser meines Blogs ist, weiß, dass ich bereits letztes Jahr an der H.A.P.P.Y. Challenge teilgenommen habe und absolut überzeugt von dem kostenlosen Programm bin (den entsprechenden Artikel findet ihr hier). Kein Wunder also, dass ich auch in diesem Jahr wieder mit von der Partie bin und gemeinsam mit euch gezielt etwas dafür tun möchte, um (noch) glücklicher und gesünder zu leben. Die H.A.P.P.Y. Challenge ist für alle gedacht, die sich gesund ernähren und sportlich betätigen wollen. Und für alle, die dies bereits tun und jetzt neu durchstarten möchten. Neben drei unterschiedlichen Rezept-Booklets (Die jungen Wilden, Familien und 40 +) für je 14 Tage, gibt es auch eine Facebook-Gruppe („Alpro H.A.P.P.Y. Challenge“), der ihr gerne beitreten könnt und in der wir uns gegenseitig motivieren können. Neben den Rezept-Booklets und dem Austausch mit Gleichgesinnten, erwarten euch in der Facebook-Gruppe auch tolle Yoga-Videos mit Amiena Zylla.

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-1

 

Ziel der H.A.P.P.Y. Challenge (die übrigens heute startet) ist es, jeden von uns dabei zu unterstützen, sich wohl zu fühlen und glücklich zu sein. Dass wir uns Zeit für uns und unsere Gesundheit und unseren Körper nehmen. Es geht nicht darum von heute auf morgen sein komplettes Leben zu ändern, sondern vielmehr soll euch die Challenge dabei helfen, Stück für Stück etwas zu verändern. Nicht für andere, sondern für sich selbst.

 

Lecker und vielseitig

 

Um euch einen kleinen Einblick in die vielen tollen Rezepte zu geben, die euch während der H.A.P.P.Y. Challenge erwarten, habe ich meine zwei Lieblingsrezepte (aus dem Rezept-Booklet der jungen Wilden) hier einmal für euch zusammengefasst:

 

Bananen-Pancakes

 

1 kleine Banane 
130 ml Alpro Sojadrink Original mit Calcium 

1 EL Honig / Ahornsirup
65 g Vollkornmehl 

½ TL Backpulver 

½ TL Zimt 

1 Prise Salz 

1 EL Kokosöl/neutrales Öl 
1 Handvoll Früchte der Saison

 

1. In einer Schale die Banane mit Hilfe einer Gabel imAlpro Sojadrink Original mit Hilfe einer Gabel soglatt wie möglich zerdrücken und mit dem Ahorn-sirup bzw. Honig mischen.
2. In einer zweiten Schale das Vollkornmehl mit demBackpulver, Zimt und Salz vermischen und die Soja-Bananenmischung hinzugeben und beides gut ver-rühren.
3. Das Kokosöl in einer Pfanne bei niedriger Hitze heißwerden lassen und die Pancakes zu jeweils 2 ELTeig pro Pancake ausbacken. Mit ein wenig Honigoder Ahornsirup und Früchten der Saison servieren.

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-5

 

Avocado-Schiffchen

 

1 Avocado
35 g Paprika, rot
30 g Mais, Dose
4 Cherrytomaten
1  EL Alpro Go On Quarkalternative Natur
1 TL Balsamicoessig
2 EL Zitrone

 

1. Avocado halbieren und aushöhlen, das Fruchtfleisch, die Paprika und die Tomaten in kleine Würfel schneiden und zusammen mit dem Mais vermischen.
2. Alpro Go On Quarkalternative und Balsamico Essig unterheben und mit Salz, Pfeffer und Zitronen saft ab schmecken.
3. In die ausgehöhlten Avocadoschalen geben und servieren.

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-7

 

In allen Booklets erwarten euch super viele, gesunde und leckere Rezepte, die Spaß machen und die man auch nach Ablauf der Challenge immer wieder gerne zubereitet. Ich würde mich sehr freuen, wenn ein paar von euch bei der Alpro H.A.P.P.Y. Challenge mitmachen und wir uns gemeinsam motivieren können. 🙂

 

Change your life by changing your angle

 

Nun aber genug zur Challenge. Einige von euch interessiert sicher, was ich mir für 2017 vorgenommen habe? Und vor allem: Was kann ich gezielt dafür tun, um glücklicher zu leben?

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-4

 

1. Verabschiede dich von Menschen, die dich nicht glücklich machen.

Auch wenn es weh tut, aber das Leben ist zu kurz, um Zeit mit Menschen zu verbringen, die dich unglücklich machen. Wenn jemand dich wirklich in seinem Leben will, dann wird er darin auch einen Platz für dich finden. Hör auf, für eine Lücke zu kämpfen für jemanden, der dich nicht wertschätzt.

 

2. Die Vergangenheit hat in der Zukunft nichts zu suchen.

Du kannst nicht ein neues Kapitel beginnen, wenn du ständig auf vergangen Seiten liest. Lass los und schlag eine neue Seite deines Lebens auf!

 

3. Hab keine Angst davor Fehler zu machen.

Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Etwas zu tun und dabei vielleicht zu versagen ist 10-mal produktiver, als gar nichts zu tun. Und sind wir mal ehrlich: Man bereut meistens nur die Dinge, die man NICHT getan hat. „Hätte“, „Wäre“ und „Könnte“ sind daher die Worte vor denen du Angst haben und die du meiden solltest!

 

4. Liebe dich selbst.

Natürlich gibt es Tage im Leben, an denen nicht immer alles so rund läuft und an denen man sich vielleicht auch nicht so hübsch oder attraktiv findet. Doch lass dich davon nicht entmutigen, sei selbstbewusst und glaube an dich. Du bist toll – so wie du bist!

 

5. Sei dankbar.

Ständig meckern wir an alles und jedem herum. Warum freundlich und gut gelaunt sein, wenn man doch meckern kann? Doch jeder von uns sollte sich bewusst machen, wie gut wir es haben. Wir leben in einem wohlhabenden und relativ sicherem Land und haben alles, was wir benötigen. Nein, wir leben sogar im Überfluss. Dafür sollten wir dankbar sein. Darüber hinaus bin ich enorm dankbar dafür, gesund zu sein. Oft wissen wir unsere Gesundheit nicht zu schätzen – bis sie auf dem Spiel steht. Gesundheit ist das A und O. Ohne sie ist alles nichts. Deshalb: weniger meckern und mehr genießen!

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-2

 

Was immer auch passiert, vergesst eines nie: Wir allein sind für unser Glück verantwortlich und wenn wir mit uns und unserem Leben zufrieden sind, strahlen wir das auch aus und ziehen das Glück automatisch an. Oder um es mit meinem Lieblings Lebensmotto zu sagen: “ Everything happens for a reason.“

Seid stark, seid mutig und denkt positiv – dann kommt der Rest von ganz allein! 🙂

 

bea-la-panthere-fitness-lifestyle-blogger-blog-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-Alpro-H.A.P.P.Y.-Challenge-10

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit Alpro und dem sisterMAG

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere