Let’s Talk About Shoes – Wie finde ich den perfekten Laufschuh?

Auch Ende August ist die Laufsaison noch im vollen Gange. Gut, wer da schon den passenden Schuh gefunden hat!

Ein guter Laufschuh ist und bleibt das A und O beim Laufen. Aber auch ich musste das vor einigen Jahren erst noch lernen: Ich kaufte mir damals ultracoole Trainingsschuhe von Reebok in schwarz/pink und war mächtig stolz auf sie. Und obwohl sie reine Trainingsschuhe waren, zog ich sie auch beim Laufen an. „Was sollte schon groß passieren?!“, dachte ich mir und lief los. Großer Fehler! Bereits nach einigen Wochen hatte ich jegliche Freude am Laufen verloren, weil mir schlichtweg die Füße weh taten. Auch dann, wenn ich nicht laufen war. Dass das vor allem am falschen Schuhwerk liegen könnte, war mir nicht bewusst. Oder aber ich habe es einfach verdrängt. Zweiter großer Fehler!
Irgendwann ging gar nichts mehr und langsam aber sicher began ich mein Schuhwerk in Frage zu stellen. Ein Besuch beim Orthopäden bestätigte schon kurz darauf, was ich eigentlich schon länger vermutete, aber doch nie zugeben wollte: Ich trug die falschen Schuhe.
Es mussten also neue Schuhe her. Ich hatte allerdings keine Ahnung, worauf es beim Schuhkauf zu achten gilt und woher ich überhaupt wissen sollte, was die richtigen Schuhe für mich sind. Und genau aus diesem Grund, schreibe ich heute diesen Blogpost. So wie mir damals, geht es sicherlich auch einigen von Euch und ich wäre damals sehr froh gewesen, irgendwo nützliche Tipps und Tricks für den Schuhkauf speziell bei Sportschuhen nachlesen zu können. 😉

 

Tipp #1: Den richtigen Schuh gibt’s nur im Fachgeschäft!

Für die Suche nach dem ersten richtigen Laufschuh, solltet Ihr am Besten NICHT das Internet nutzen. Lasst Euch lieber in einem Fachgeschäft in Eurer Nähe beim Schuhkauf beraten. Ich habe beispielsweise gute Erfahrungen mit Runners Point gemacht. Hier gibt es nicht nur eine Vielzahl an Laufschuhmodellen und Modellen, sondern auch eine gründliche Beratung und sogar eine Laufanalyse, die Euch verrät, welcher Schuh für Euren Fuß und Eurem Laufstil der Beste ist.

 

Tipp #2: Vertraut auf die Meinung eines guten Verkäufers

Nicht jeder Verkäufer ist gleich. Viele sogenannte Kundenberater wollen Euch nur das teuerste Modell andrehen, um möglichst viel Umsatz zu machen. Einen guten Verkäufer erkennt Ihr daran, ob er Euch auch die richtigen Fragen stellt, denn nur wenn er die richtigen Hintergrundinformationen hat, ist er in der Lage seine Kunden, also Euch, fachgemäß beraten zu können. Achtet deshalb auf folgende Fragen seitens des Verkäufers:

 

  • Körpergewicht (verschiedene Gewichtsklassen benötigen verschiedene Laufschuhe)
  • Verwendungszweck (seid Ihr „nur“ Hobbyläufer oder lauft Ihr regelmässig einen Marathon?)
  • Laufhäufigkeit
  • Laufstil (ein kompetenter Verkäufer wird Euch auffordern eine kleine Runde zu laufen)
  • Schmerzen/Beschwerden (hiernach sollte er Euch auf jeden Fall fragen!)
  • Etwaige Fehlstellungen/Behinderungen
  • Angebot einer Laufanalyse (perfekt, um herauszufinden, welcher Schuh wirklich zu Euch passt)

 

Euer Verkäufer hat Euch all diese Fragen gestellt? Glückwunsch, Ihr habt ein Prachtexemplar im Verkäufer-Dschungel gefunden! Jetzt gilt: Gut festhalten und Euch ordentlich beraten lassen! 🙂

 

Grundsätzlich solltet Ihr beim Schuhkauf immer darauf achten, dass Ihre Eure Laufschuhe immer eine Nummer größer wählt, als beispielweise beim Kauf von Straßenschuhen. Ihr solltet Euch bitte niemals nur auf eine Sportmarke versteifen – vielleicht hat die Konkurrenz einen Schuh, der viel besser zu Euch passt, als den Eurer Lieblingsmarke. Spart niemals am Schuhwerk – kauft lieber einen teuren guten Schuh und verzichtet dafür auf Markenware bei den Klamotten (auch von H&M gibt es mittlerweile wirklich gute Sportswear!). Und ganz wichtig: Nehmt Euch Zeit beim Testen der Laufschuhe im Sportgeschäft – egal, ob hüpfen, laufen, gehen oder sogar Dehnübungen: Ihr müsst Euch in Eurem neuem Schuhwerk von Anfang an wohl fühlen!

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-jabra-sport-coach-wireless-2

 

Kleiner Tipp: Solltet Ihr den für Euch perfekten Schuhtyp gefunden haben, dann könnt Ihr diesen (oder einen ähnlichen Schuhtypen) natürlich auch problemlos im Internet (nach-)bestellen.

So und nun wünsche Euch viel Spaß beim nächsten Schuhkauf! 🙂

 

Get the Look:

 

Tags from the story
, ,

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere