Runtastic Results – Die ersten Wochen

Die ersten Wochen meines Runtastic Results Training sind vergangen und ich habe mir überlegt, dass ein kleiner Zwischenbericht für Euch doch ganz interessant sein könnte, oder?

 

Der Anfang

Ich gebe zu: auch wenn die Runtastic Results App eigentlich selbst erklärend ist, musste ich mich zu Anfang doch etwas hinein fuchsen. Beim ersten Training mit der App, habe ich voller Elan mein Training angefangen und musste dann feststellen, dass es gar nicht das Workout war, das ich gestartet habe, sondern das Video zur Übung. Kaum hatte ich das aber herausgefunden, war ich begeistert, dass jede Übung des Runtastic Results Workout mit einem kurzen Video gezeigt und erklärt wird. Viele der Übungen kennt man zwar, aber es sind auch viele neue Übungen dabei. Durch die kleinen Videos kann man sich so jeder Zeit ins Gedächtnis rufen, wie die Übung richtig ausgeführt wird. Und die richtige Ausübung ist nun mal sehr wichtig.

 

Das Training

Also habe ich dann erneut losgelegt. Diesmal mit dem richtigen Workout. Zu Anfang gibt es eine Aufwärmrunde, wenn ich zuvor schon Sport gemacht habe, habe ich diese weggelassen. Ansonsten gibt es keine Ausrede! Die bisherigen Runtastic Results Workouts waren ganz unterschiedlich und variierten in der Wiederholungsanzahl, als auch in der Anzahl der Sätze. So wird es nie langweilig. Bei den ersten Trainingseinheiten habe ich befürchtet, dass mich das Programm nicht wirklich fordert. Drei Wochen später sieht die Welt anders aus und die Workouts sind angenehm anstrengend.
Zum Ende des Workouts wurde ich immer gefragt, wie das Workout war und am Ende der Woche konnte ich festlegen, wie viele Workouts ich in der kommenden Woche absolvieren möchte. Das finde ich echt klasse, denn ich habe nicht jede Woche gleich viel Zeit für das Training und so kann ich das Pensum an meinen Zeitplan anpassen. Drei Workouts habe ich jedoch immer geschafft. Sollte man doch einmal mit dem Training hinterher hinken, so kann man die Workouts nachholen und der Plan verschiebt sich entsprechend. Leider kann man keine Runtastic Results Workouts aufholen oder einfach mal einen Power-Tag einlegen. Das heißt, man kann in der App immer nur ein Training pro Tag durchführen. Dafür kann man die Workouts wirklich überall absolvieren! Ich habe sie sowohl draußen bei schönem Wetter gemacht, als auch im Studio. Und sogar zu Hause im Wohnzimmer gab es schon eine knackige Trainingseinheit. So fällt es leichter den inneren Schweinehund zu überwinden und man kann einfach loslegen. Für das Training braucht ihr nicht viel Platz und so gut wie kein Equipment!

 

Mit Runtastic Results gemeinsam ans Ziel

Da ich gerne mit meinem Freund trainiere, finde ich es toll, wenn man gleichzeitig trainiert. Trotz unserer unterschiedlichen Angaben beim Einstellen der App, sind die Pläne doch ähnlich genug, dass man gleichzeitig trainieren kann. Dass mein Freund immer mehr Liegestütz machen muss als ich, ist ja sein Problem 😉
Ja, ihr habt richtig gehört, man muss die App vorher einstellen. Dabei werdet ihr gefragt wie fit ihr seid und wie oft ihr trainieren wollt. Und versucht gar nicht erst zu schummeln, das ganze wird durch einen kleinen Fitnesstest abgerundet. Bei Runtastic Results geht es um einen angepassten Plan, daher müsst ihr vor dem ersten Workout bestimmte Übungen machen und zählen wie viele Wiederholungen ihr schafft. So ist sicher gestellt, dass der anschließende Trainingsplan wirklich zu euch passt.

Runtastic Results lässt sich meiner Meinung nach super in meinen Trainingsplan einbauen und ergänzt meinen bisherigen Plan in sehr guter Art und Weise. So habe ich eine schöne Abwechslung zu meinen kleinen Laufeinheiten und Besuchen im Fitnessstudio. Bereits nach dieser kurzen Zeit konnte ich sogar feststellen, dass ich mehr Wiederholungen schaffe, als am Anfang. So viele Liegestütz wie mein Freund schaffe ich zwar immer noch nicht, aber das wird schon noch. Irgendwann habe ich ihn eingeholt. 😉

 

bea-la-panthere-fitness-blogger-lifestyle-blogger-fashion-blogger-food-blogger-blog-blogger-vegan-hamburg-muenchen-munich-germany-deutschland-runtastic-results-13

 

Also, nun nichts wie los und probiert das Runtastic Results Training selbst aus. Ich werde euch über mein Training auf dem Laufenden halten und wenn Ihr Lust habt, lasst mich wissen, wie ihr es findet!

 

In sportlicher Zusammenarbeit mit Runtastic

Tags from the story
,

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere